Inhalte anzeigen?
Datenschutzbestimmungen weichen ab
Inhalte anzeigen?
Datenschutzbestimmungen weichen ab
    Schriftgröße: normal groß größer
Deutsch Französisch Italienisch
 

Der Weg zur Verschwisterung (Rignano sull‘ Arno)

Nach der offiziellen Verschwisterung der Region Florenz mit dem Landkreis Darmstadt-Dieburg Ende 2006 und einer ersten Kontaktaufnahme von Bürgermeister Grimm mit einem Beigeordneten aus Rignano sull' Arno im November 2007, wurden bei der Touristica in Darmstadt im Februar 2008 die Beziehungen weiter intensiviert.

 

Der Weg zur Verschwisterung

 

Im September 2008 besuchte schließlich eine Delegation aus Groß-Zimmern die Kommune in der Toskana. Dabei wurde sie umfangreich über Rignano sull' Arno und die Region informiert und es zeigte sich, dass das Interesse an einer Verschwisterung auch seitens der italienischen Kommune sehr groß war.

Rignano sull' Arno hat rund 8.000 Einwohner und liegt ca. 25 km von Florenz entfernt. Die Kommune betreibt überwiegend Landwirtschaft und Tourismus. Sie ist für ihren Wein- und Olivenanbau bekannt.

Nachdem eine Delegation aus Rignano sull' Arno im Juni 2008 Groß-Zimmern besuchte, wurde eine Verschwisterung immer wahrscheinlicher und schließlich im Dezember 2008 von der Gemeindevertretung Groß-Zimmern beschlossen.

Die offizielle Verschwisterungsfeier fand am Samstag, dem 20. Juni 2009 in der Mehrzweckhalle in Groß-Zimmern statt. Bürgermeisterin Gianna Margherini eröffnete danach mit dem Bieranstich den Jahrmarkt der Vereine in der Grünen Mitte.

 

Der Weg zur Verschwisterung Der Weg zur Verschwisterung Der Weg zur Verschwisterung
     
Der Weg zur Verschwisterung Der Weg zur Verschwisterung Der Weg zur Verschwisterung

 

Am Samstag, dem 24.04.2010 fand die offizielle Feier zur Rückverschwisterung in Rignano sull' Arno statt. Zu diesem Anlass wurde eine Delegation aus Groß-Zimmern von der Gemeinde Rignano sull' Arno eingeladen. Die Veranstaltung fand vormittags auf dem "Platz der Republik" vor dem Rathaus statt. Nachmittags stand ein Besuch beim örtlichen Zivilschutz mit einer Einsatzübung auf dem Programm.

Am Sonntag, dem 25.04.2010 wurde die Klosteranlage Vallombrosa bei Reggello besichtigt. Danach wurden die Räumlichkeiten der Organisation "La Formica" ("Die Ameise") besucht und die Arbeit der caritativen Einrichtung erklärt. Die Organisation arbeitet eng mit einer Mission in Bolivien zusammen, sammelt alte Gebrauchsgegenstände zum Wiederverkauf an Bedürftige und vermittelt u.a. Patenschaften. Nachmittags besuchte die Delegation das Museum "Bargello" in Florenz.

 

Der Weg zur Verschwisterung

 

Am Montag, dem 26.04.2010 verabschiedete Bürgermeisterin Magherini die Delegation aus Groß-Zimmern mit einem offiziellen Empfang im Rathaus.

Bei dem Besuch in Rignano sull' Arno wurden bestehende Kontakte vertieft und man war sich einig, dass zukünftig u.a. ein Austausch mit Schülergruppen und Sportvereinen erfolgen soll.

 

Der Weg zur Verschwisterung Der Weg zur Verschwisterung Der Weg zur Verschwisterung
     
Der Weg zur Verschwisterung Der Weg zur Verschwisterung Der Weg zur Verschwisterung